You are here:
< Zurück

Was ist FOM bei Bildröhren?

FOM (Figure of Merit) ist ein Wert um Bildverstärkerröhren besser miteinander vergleichen zu können. Insbesondere wenn man Gen.2 mit Gen.3 vergleicht.
Top Gen.2 Röhre haben eine Kathodenempfindlichkeit von 650-800µA/lm. Gen.3 ab 1.800 µA/lm.
Also müsste die Gen.3 Röhre ja 3-mal so „hell“ sein wie eine Gen.2 Röhre. Ist sie aber nicht. Dies liegt am speziellen Aufbau der Gen.3 Röhren. Diese haben einen dünnen Aluminium Film in der Röhre verbaut hat. Dieser schützt die Photokathode vor Ionen und somit vor der schnellen Alterung bzw. Zerstörung. Andererseits blockt dieser Film auch einen großen Teil der in der Photokathode entstandenen Elektronen ab und diese können nicht in die MCP (Miro Kanal Platte) zur Elektronen Multiplikation also Verstärkung gelangen. Deshalb ist der µA/lm Wert von Gen.2 und Gen.3 Röhren nicht direkt miteinander vergleichbar. FOM kann hier Abhilfe schaffen.
Der FOM Wert wird errechnet in dem man die Auflösung und das Signal/Rauschverhalten einer Bildröhre miteinander multipliziert. Beispiel: 64lp/mm mal S/N 24 = FOM 1536