You are here:
< Zurück

Was ist Glas-Glas Technologie von Photonis?

Diese Bildröhren haben einen flachen Glasausgang und sind absolut verzerrungsfrei.
Gerade bei Nachtsichtvorsatzgeräten kann dies von Vorteil sein. Auch können durch diese Technologie höhere effektive Auflösungen als bei Röhren mit Fiberglasausgang erreicht werden.
Photonis hat diese Röhren Technologie zuerst nur für das damals unter Vectronix in der Schweiz gebaute militärische Nachtsichtvorsatzgerät NiteSpot 50 entwickelt. Später wurde dies Art der Bildröhren auch in den Zeiss/Hensoldt NSV600 und NSV1000 Vorsatzgeräten verbaut. Diese Geräte sind unter anderem auch bei der Bundeswehr im Einsatz. Im NV MAU Ultra / DN34 Ultra lassen wir Bildröhren die genau Baugleich sind mit denen aus den NSV600 und NSV1000 Geräten verbauen. Die Spezifikationen sind hierbei auf den zivilen bzw. jagdlichen Bereich abgestimmt und können mit einer Leistung bis zu FOM 1800 erworben werden. Unsere Bezeichnungen für diese Röhren sind Gen.2 HDGG und ECHO HDGG. Es handelt sich im Übrigen nicht um „billige Glas-Glas“ Technologie wie teilweise fälschlicher Weise behauptet wird, sondern um hochwertige Spezialröhren des europäischen Marktführer Photonis.