JSA nightlux Thermal 35

(1 Kundenrezension)

1.704,91 

!! Achtung der Artikel ist nicht mehr erhältlich !! Das baugleiche Modell ist hier erhältlich.

Das JSA nightlux Thermal 35 Handheld Wärmebildgerät hat eine Auflösung von 400 x 300 Pixel. Das Display löst mit 1280 x 960 Pixel auf. Via WiFi lässt sich das Gerät mit einem Smartphone verbinden. Der 16 GB Speicher kann Bilder und Videos direkt im Gerät aufzeichnen. Über HDMI  kann ein externer Monitor angeschlossen werden.

Nicht vorrätig

JSA nightlux Thermal 35

Wärmebildkamera-Handgerät

!! Achtung der Artikel ist nicht mehr erhältlich !! Das baugleiche Modell ist hier erhältlich.

Monokulare Ausf√ľhrung

Das W√§rmebildger√§t JSA Thermal 35 verf√ľgt √ľber einen VOx¬†Detektor mit einer Aufl√∂sung von¬† 400 x 300 Pixel. Das integrierte hochaufl√∂sende Display kann Bilder und Videos mit einer Aufl√∂sung von¬†¬†1280 x 960 Pixel darstellen. Erg√§nzt werden diese durch die sehr gute¬†W√§rmeaufl√∂sung¬†von ‚ȧ 50 mk @ F1.0 NETD. Durch diese Eigenschaften k√∂nnen selbst kleinste Temperaturschwankungen eindeutig unterschieden werden.

Diese neue Baureihe kommt auch mit einem neuartigen¬†Okular, dass durch die Ergonomie besonders gut nutzbar ist, sprich man kann sehr komfortabel durch das Ger√§t schauen, auch f√ľr l√§ngere Zeit. Das macht sich auch sehr gut f√ľr Brillentr√§ger bemerkbar.

Das verwendete Display löst mit 1280 x 960 Pixel knackig scharf auf, das 35 mm große Germanium Objektiv ermöglicht eine sehr gute Durchsicht. Die Bildqualität ist vergleichbar mit einem 22 Zoll (55,88 cm) großen Monitor aus einem Meter Entfernung. Das Objektiv lässt sich zudem fokussieren. Der optische Zoom kann bis zu 2,3 x vergrößern.

Der Digitalzoom kann in den Feineinstufungen 2 x und 4 x vergrößern. Somit kann das Handheld-Wärmebildgerät insgesamt 6,3 x vergrößern. Erwähnen muss man hier aber, dass durch die digitale Vergrößerung die Bildschärfe etwas leidet, das gilt bei allen Wärmebildgeräten.

Auf den 16 GB großen Speicher können die Video- und Bildaufnahmen abgespeichert werden. Via App ist die Übertragung auch an ein Smartphone möglich. Genauso wie die Übertragung per USB-C Kabel an ein Notebook oder Stand-PC.

Die WiFi Komponente wurde sehr komfortabel ausgereizt, denn √ľber WiFi l√§sst sich das¬†JSA IR-435¬† komplett aus der Ferne bedienen, s√§mtliche Einstellungen f√ľr das Ger√§t k√∂nnen direkt am Handy vorgenommen werden. Auch eine Vorschaufunktion¬†mehrerer Bilder in verschiedenen Farben k√∂nnen am Handy betrachtet werden. Die Fernsteuerung ist besonders ein Anreiz f√ľr die Wildbeobachtung, weil man hierf√ľr das Ger√§t platzieren kann und dann aus der Ferne √ľber das Handy alles steuern und mitverfolgen kann. Ein Stativ l√§sst sich nat√ľrlich auch am Ger√§t befestigen. Au√üerdem ist es m√∂glich, bis zu vier Smartphones mit einem Ger√§t zu koppeln, so k√∂nnen zum Beispiel vier Personen gleichzeitig eine Wildz√§hlung √ľber ihr Handy durchf√ľhren.

Durch die¬†Bild in Bild Funktion kann im Hauptbild ein weiterer Ausschnitt eingeblendet werden, das ist sehr n√ľtzlich, wenn man beispielsweise ein Detail n√§her betrachten will, ohne den aktuellen Spot ver√§ndern zu m√ľssen. Die Position der Einblendung l√§sst sich auch in jeden gew√ľnschten Bereich verschieben.

Optional wird es einen passenden Laserentfernungsmesser geben, dieser wird dann die Messungen direkt im Display anzeigen können.

Eine echte neue Innovation ist der Support f√ľr HDMI. Damit ist es nun endlich m√∂glich Live√ľbertragungen nahezu ohne Aussetzer und hochaufl√∂send an einen Fernseher zu senden, und das mit einer Full HD, 4K bis hin zu einer vollen 8K Aufl√∂sung. Damit kann man die analoge Technik,¬† welche immer noch andere Ger√§te nutzen, sprichw√∂rtlich einpacken.

Die Stromversorgung wird √ľber zwei¬†18650 Akkus mit einer Kapazit√§t von 6.000 mAh gel√∂st. Die Akkus sind fest installiert und k√∂nnen nicht einfach getauscht werden. Im normalen Betrieb erreicht man je nach Temperatur eine Einsatzzeit von circa 5 Stunden. Durch den Energiesparmodus kann die Laufzeit nochmals verl√§ngert werden. Der Hersteller setzt hierbei extra auf handels√ľbliche, austauschbare Akkus, um eine lange Funktion zu erm√∂glichen, was bei fest verbauten Akkus nicht der Fall sein w√ľrde. √úber den USB Typ C Anschluss kann zudem eine Powerbank angeschlossen werden, um die Akkus wieder aufzuladen oder das Ger√§t direkt zu betreiben.

Die Darstellung der Bilder kann in den Farben¬†White-Hot, Black-Hot oder in einer 3-Stufen Red-Hot Variante erfolgen.¬† Zudem erm√∂glicht die Vorauswahl eine komfortable Einstellung f√ľr Stadt oder Wald. Der Kontrastbereich und die Helligkeitsstufe k√∂nnen separat geregelt werden. Die smarte Software verf√ľgt zudem √ľber einen Scharfzeichner, der das Bild automatisch optimiert.

Das night-lux Thermal 35 hat eine Reichweite von einem Kilometer f√ľr Menschen, ein Fahrzeug wird sogar aus einer Entfernung von 2,4 Kilometer erkannt.

Die ideale Einstellung √ľber die App:

JSA nightlux IR-415 VOx App-Einstellung

Technische Daten:

  • Detektor Type: VOx 400 √ó 300 px
  • Sehfeld:¬†11,1 ¬į x 8,3 ¬į
  • Objektiv: 35 mm / F1.2 Germanium
  • Manueller Focus: 1 m bis unendlich
  • Betriebstemperatur: -10 ¬įC – +50 ¬į C
  • Bild in Bild Funktion: Ja
  • Bildschirmaufl√∂sung: 1280 x 960 px
  • Bildwiederholfrequenz: 50 Hz
  • HDMI Anschluss: Ja
  • Interner Speicher: 16 GB
  • Optische Vergr√∂√üerung: 2,3 x
  • Reichweite (PKW): 2400 m
  • Reichweite (Person): 1000 m
  • Digital Zoom: 2 √ó / 4 √ó
  • Farbauswahl: Black Hot / White Hot / Red Hot (3 Stufen)
  • Stromanschluss: USB C
  • Stromversorgung: 2 x 18650 Akku (6.000 mAh) (Nicht wechselbar)
  • Laufzeit: 5 h
  • Wi-Fi: Ja / 4 Personen
  • Gewicht: 470 g
  • Ma√üe: 192 mm √ó 71 mm √ó 65 mm

Lieferumfang:

  • JSA nightlux Thermal 35
  • Betriebsanleitung

Wichtiger Hinweis:

1 Bewertung f√ľr JSA nightlux Thermal 35

  1. Tobias Christ

    Erste postivive Überaschung: 14:00 Uhr bestellt, am nächsten Tag hat der DHL bote mit der Kamera 13:00 Uhr geklingelt!! =)
    Zweite positive Überraschung: nette Gimmicks vom Verkäufer im Paket!!!
    Also gleich am selben Abend raus, auf 400m konnte ich locker sehen, wo Hasen hoppeln und F√ľchse schn√ľren, leider keine Sauen.
    Also die nächsten Tage immer wieder raus, auf 600/700m war eindeutig zu erkennen, dass Rehe standen.
    Letzte Nacht hats dann geklappt, auf 500m sofort Sauen eräugt, die ich aufgrund bedeckten Mond nie gesehen hätte. Auch beim Angehen war die Kamera immer wieder hilfreich.
    Auf 70m dann leider nur ein schwarzer Klumpen im ZF, also nochmal mit der Kamera eindeutig angesprochen und geschaut wie rum die Sau steht und kurz darauf lag sie im Feuer.
    Mit diesem Gerät kann man den Jagderfolg um ein vielfaches steigern, nie mehr ohne!

F√ľgen Sie Ihre Bewertung hinzu

Das k√∂nnte Ihnen auch gefallen …